Keynotes

buchem_kleinIlona Buchem

Experiment “Open Badges” – Potenziale und Risiken der digitalen Vermessung von Kompetenzen an Hochschulen

Ilona Buchem ist Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaften im Fachbereich I Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin. Zu ihren Forschungsgebieten gehören in u.a. Kommunikations-, Lern- und Kooperationsprozessen in digitalen Umgebungen und Online Communities unter dem Aspekt Diversität.

 

damberger_kleinThomas Damberger

Quantified Self als Maß aller Dinge
Thomas Damberger ist promovierter Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Erziehungs- und Bildungstheorie; Neue (Digitale) Medien, Allgemeine Didaktik & Mediendidaktik, Human Enhancement & Transhumanismus.

 

kiy_kleinAlexander Kiy

Spieglein, Spieglein in der Hand

Alexander Kiy ist seit 2011 Mitglied am Lehrstuhl für Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen am Institut für Informatik und Computational Science der Universität Potsdam. Im Rahmen des Projektes E-Learning in Studienbereichen befasst er sich mit der technischen Konzeption und Entwicklung von Architekturen und Softwaresystemen.

 

wiemeyer_kleinJosef Wiemeyer

Die eigene Lehre erforschen – Lohnt sich der Aufwand?

Josef Wiemeyer ist Professor für Sportwissenschaft am Institut für Sportwissenschaft der Technischen Universität Darmstadt. Hauptarbeitsbereiche sind Bewegung, Training und ausgewählte Anwendungsgebiete der Sportinformatik, insbesondere technologiebasierte Lern- und Trainingsprozesse, z.B. „Serious Games“.